19. Vorlesetag und die KvG ist dabei

19. Vorlesetag und die KvG ist dabei

Am Freitag, den 18. November, fand der Bundesweite Vorlesetag zum 19. Mal unter dem Jahresmotto “Gemeinsam einzigartig” statt.

Auch in diesem Jahr war die KvG mit von der Partie und ließ sich wieder einzigartige und außergewöhnliche Leseorte einfallen, um die Schülerinnen und Schüler in die Welt der Bücher zu entführen.

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Jahrgänge waren mit “Gespensterjägern auf eisiger Spur” und kamen entsprechend gruselig verkleidet. Die Klasse 3c bereitete in ihrem Klassenraum den Grüffelo als Stabpuppenspiel vor und spielten es im Anschluss als Schattentheater der Patenklasse 1c vor.

Den zweiten Jahrgang zog es in die Bücherei und ins Altenheim im St. Elisabeth Stift. Die Sonnen- und Wolkenklasse besuchten das Feuerwehrgerätehaus, wo aus verschiedenen Kinderbüchern zum Thema vorgelesen wurde. Höhepunkt war das Frühstück im Feuerwehrwagen. 

Die Sternenklasse machte es sich am Kamin im Haus Siekmann gemütlich. Ebenfalls im Haus Siekmann las auch die Bürgermeisterin Katrin Rauscher den Schülerinnen und Schülern der Klasse 1b vor.

Die Mondklasse hatte in diesem Jahr die Zimmerei Greiwe als Ziel, wo nicht nur gelesen, sondern auch gemeinsam gebaut wurde.  Die Klasse 1mb blieb in der Schule und vergnügte sich in der Gymnastikhalle, um der Riesengeschichte und dem Mäusemärchen zu lauschen. Im Klassenzimmer der 1a begaben sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam auf eine Klangreise mit Michael Schulte, dem ehemaligen Schulleiter unserer Grundschule.

Ein rundum gelungener Tag, da waren sich alle einig und im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei!

smart

Bild 1 von 13