Übungsstudio in der Schuleingangsphase

Förderkonzept zur äußeren Differenzierung in der Schuleingangsphase an der Kardinal-von Galen Grundschule Sendenhorst

Das Übungsstudio

Alle Kinder, die bis festgelegtem Stichtag das 6. Lebensjahr vollendet haben werden schulpflichtig und eingeschult. Schulpflichtige Kinder können allein aus erheblich gesundheitlichen Gründen ein Jahr später eingeschult werden.
Da Kinder bei der Einschulung ganz unterschiedliche Voraussetzungen mit sich bringen und ihre Fähigkeiten ganz unterschiedlich entwickelt sind, brauchen sie eine individuelle Förderung. Dies gilt besonders für sehr junge Schüler und Schülerinnen, sowie für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen.
Der Schwerpunkt der Förderung liegt am Schulanfang.
Ziel des Übungsstudios, ist es durch gezielte Förderung den Kinder ein positiv erlebten Schuleinstieg zu ermöglichen und so das Fundament für eine von Motivation getragene Schullaufbahn zu legen.
Die Förderung findet an drei Tagen mit jeweils 2 Schulstunden statt.
Durch enge Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern,
Kindertageseinrichtungen und anderen Institutionen, sowie einer gezielten Diagnostik soll herausgefunden werden, welche Kinder im Übungsstudio gefördert werden.
Im Mittelpunkt der stärkenorientierten Förderung stehen die individuellen Förderziele der einzelnen Schülerinnen und Schüler.  Bei erfolgreicher Förderung kann die Maßnahme ‚Übungsstudio‘ jeder Zeit beendet werden.

Die Kinder sollen da abgeholt werden wo sie stehen.

Förderangebote sind:

Wahrnehmung und Motorik:

Vestibuläres System (Gleichgewichtssinn)

•    Mini Trampolin
•    Balancierübungen, Bewegungsübungen

Propriozeptives, Kinästhetisches System (Bewegungsempfindung, Tiefensensibilität)

•    Rennen, springen, stampfen, hüpfen, klettern
•    Auflegen von Sandsäckchen, Bierdeckeln, etc und benennen und lokalisieren der Körperteile
•    Rückenmassage, Progressive Muskelrelaxation und andere Entspannungsübungen
•    Übungen zur Körperwahrnehmung

Taktiles System (Haut und Tastsinn)

•    Handmassage, Massieren anderer Kinder bzw. selbst massiert werden
•    Kneten, Kleisterbilder
•    Falten, schneiden, malen, kleben
•    Reiß-, Druck-, und Knüddeltechnik
•    Tastspiele
•    Schwungübungen
•    Fingerspiele, Bewegungsspiele
•    Auffädelübungen, Steck- und Konstruktionsspiele, Puzzles
•    Fadenspiele

Visuelles System (Sehen)

•    Bewegungen nachahmen
•    Kimspiele
•    Liegende Acht in die Luft malen
•    Muster nachlegen oder –malen
•    Reihenbildung mit unterschiedlichen Materialien
•    Sortierübungen
•    Puzzles, Differix,
•    Würfel-, Lotto-, Domino- , und Memoriespiele
•    Übungen zur Raum-Lage Beziehung (rechts, links, vorne, hinten , oben, unten)
•    Liegende Holzacht

Auditives System (Hören)

•    Gehörspiele: Geräusche aus der Umwelt erkennen, Geräusche mit Stimme oder Körperinstrumenten nachmachen
•    Konzentrieren auf ein Geräusch, Ende des Geräusches abwarten
•    Rhythmus nachklatschen
•    Bewegungslieder und -geschichten
•    Abzählverse, Fingerspiele
•    Reimwörtermemorie und Geschichten
•    Silbendomino, Silben klatschen, stampfen etc.

Olfaktorisches System (Riechen)

•    Bewusstes Riechen von Blumen, Nahrungsmitteln und anderen Düften
•    Benennen von angenehmen und unangenehmen Düften
•    Bewusstes Atmen, Atemübungen

 Gustatorisches System (Schmecken)

•    Bewusst Essen, süß, sauer, salzig, kalt warm
•    Übungen zur Mundmotorik

Soziale und emotionale Kompetenzen:


•    Rollenspiele
•    Empfindungen anhand von Mimik erkennen
•    Empfindungen zeigen (Staunen, Trauer, Freude, Angst, Ärger) und Situationen dazu benennen
•    Bilderbücher, Bildergeschichten
•    Konflikte angemessen lösen, geeignete Konfliktstrategien entwickeln und anwenden
•    Frustrationstoleranz stärken, Fehler nicht mit Versagen gleichsetzen, Hilfe zulassen
•    Mitgefühl und Hilfsbereitschaft fördern
•    Spiel- und Lernverhalten
•    Sprachkompetenzen
•    Mathematisches Grundverständnis
•    Impulssteuerung
•    Selbstregulation

Spiel und Lernverhalten:

•    Einfache Spiele anbieten, auf Durchführung bestehen
•    Konzentrationsspiele
•    Gesellschaftsspiele
•    Bewegungsspiele, Entspannungsübungen ,Stilleübungen
•    Konzentriertes Zuhören durch Vorlesen fördern
•    freies Spiel
•    Förderung der Kooperation

Sprachkompetenzen:

Sprechfähigkeit

• Sprechspiele verschiedenster Art, (Fingerspiele, Zungenbrecher, Abzählreime,   Bewegungsgeschichten)
•    Kinder erzählen lassen zu Geschichten, Erlebnissen, Bilderbüchern Bildgeschichten
•    Gefühle ausdrücken und beschreiben lassen
•    Sprechweisen und Tierstimmen imitieren
•    Wörter erklären und erklären lassen

Gesprächsfähigkeit

•    Kinder in Gespräche einbinden
•    Gesprächsregeln einüben

Phonologische Bewusstheit

•    Flüsterpost, Geräusche zuordnen, Gehörspiele
•    Silbensegmentierung
•    Spiele mit Anlaut, Endlaut Mitlaut
•    Lautieren von Wörtern

Schriftgebrauch

•    Schwungübungen, Buchstaben nachspuren lassen, selber schreiben
•    Buchstaben wiedererkennen
•    Kinder zum Schreiben ermutigen

Mathematisches Grundwissen

Farb- und Formverständnis

•    Spiele zur Farbbenennung
•    Formen benennen, sortieren nach Farben Formen, Größen, Stärken
•    Formen in der Umwelt entdecken

Mengen und Zahlen

•    Mengen in der Umwelt suchen
•    Ziffern entdecken
•    Verbindung herstellen zwischen Bild und Zahl, Sprache und Zahl, Berührungsreiz und Zahl , akustischem Reiz und Zahl usw.
•    Mengen den richtigen Zahlen zuordnen
•    Reihen bilden
•    Muster nachlegen, weiter fortsetzen
•    Zahlen ergänzen, Zahlen an der richtigen Position einordnen
•    Vorwärts und rückwärts zählen

Rechenfertigkeiten

•    Spielerische Aufgaben im Alltag, Rechengeschichten
•    Größer als, kleiner als, gleich
•    Zerlegungsaufgaben
•    Stück für Stück Zuordnung
•    Spiele mit Perlen, Lego, Steckwürfeln.

Suche

Kalender

Monatsansicht - März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
26
27
28
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07

Kontakt

Kardinal-von-Galen Schule

Kardinal-von-Galen-Straße 6
48324 Sendenhorst

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo, Di, Do, Fr   7.45 - 11.00 Uhr

Telefon: +49 25 26 / 950 990

AB (Krankmeldungen):
+49 25 26 / 950 991

Telefax: +49 25 26 / 950 992

info@grundschule-sendenhorst.de